3D-Drucker – Gehäuse

2013 habe ich bei Kickstarter einen „RigidBot“ 3D-Drucker Kit erworben. Nach einiger Zeit drucken mit PLA wolle ich auch ABS drucken. Ich habe dann schnell festgestellt das nur ein beheiztes Druckbett nicht aus langt um regelmäßig gute ABS drucke zu erzielen. Also habe ich mich dazu entschlossen ein Gehäuse für den Drucker zu bauen. Dazu habe ich mir einen Server Schrank gekauft, da diese eine Glastür besitzen und relativ günstig zu bekommen sind. Diesen habe ich dann abgetrennt in zwei Teile, einen belüfteten für die Elektronik und eine dichte Kammer für den Drucker. Eine extra Heizung wollte ich nicht einbauen da das Druckbett ja schon bereits beheizt ist. Die Innenseite der Wärmekammer habe ich mit Styropor und Dämmmatten für Heizkörper abgedichtet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s